Überlegener Sieg beim Amtspokalschießen 2022

Mit einer überzeugenden Leistung und mit deutlichem Vorsprung vor den Schützen aus Kurtscheid, Waldbreitbach, Roßbach, Frorath, Niederbreitbach und Bonefeld haben unsere Schützen am letzten Samstag zum wiederholten Mal den Amtspokal der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach errungen. Der Wettbewerb fand in diesem Jahr in der Schießsportanlage der St. Sebastianus Schützenbruderschaft in Waldbreitbach statt. Für unseren Verein traten Franz Fuhrmann, Hans-Werner Jäckle, Ronald Knab, Ralf Stahl und Dirk Wild an. Sie erzielten das hervorragende Gesamtergebnis von 520,3 Ringen und distanzierten damit die Teams aus Kurtscheid und Waldbreitbach, die mit 513,8 bzw. 513,4 Ringen die Plätze 2 und 3 belegten. Nach dem dritten Sieg in Folge geht auch dieser Wanderpokal nun endgültig in den Besitz unseres Vereins über. Auch in der Einzelwertung glänzten unsere Schützen. Franz Fuhrmann siegte mit 106,0 Ringen vor Ralf Stahl, der mit 105,1 Ringen den zweiten Platz belegte. Klaus-Peter Klein aus Waldbreitbach wurde mit seinem Ergebnis Dritter.  

Bericht: Wolfgang Lück